Systemkamera Test 2022: Die besten 5 Systemkameras im Vergleich

VERGLEICHSSIEGER
Sony Alpha 6000 Sony Alpha 6000
  • Smart Remote Control
  • Klein und leicht
  • Fließender AF verbessert Filme
AUCH EINE GUTE WAHL
Sony SEL-P1650Sony SEL-P1650
  • 24,3 Megapixel Auflösung
  • Leichtes und stabiles Dreibeinstativ aus Aluminium
  • 179 Felder Phasendetektions-AF
AUCH EINE GUTE WAHL
Panasonic Lumix DC-GH5SEG-K Panasonic Lumix DC-GH5SEG-K
  • Hoher Empfindlichkeit
  • Zeitlupenvideo (max. 10x)
  • 4:2:2-10-Bit-Aufnahmen
Canon EOS M50Canon EOS M50
  • 24,1 Megapixel APS-C-Sensor
  • Hochwertige und extrem ruhige Videoaufnahmen
  • Schwenkbares 7,5 cm (3 Zoll) Touch Screen LCD
Canon EOS M50 IS STMCanon EOS M50 IS STM

 

  • Modern und ganz einfach
  • Immer in Verbindung
  • Full-HD Mit vollständig manueller Steuerung

Wählen Sie die besten Systemkameras

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Systemkameras

36 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

41.67% der Benutzer wählten Sony Alpha 6000, 5.56% Sony SEL-P1650, 22.22% Panasonic Lumix DC-GH5SEG-K, 25.00% Canon EOS M50 und 5.56% Canon EOS M50 IS STM. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Sie möchten eine Systemkamera kaufen, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie! In diesem Artikel werden häufige Fragen zu Systemkameras beantwortet und Produktbewertungen sowie nützliche Tipps gegeben. Die besten Modelle auf dem Markt werden verglichen und gegenübergestellt, damit Sie die perfekte Kamera für Ihre Bedürfnisse finden können.

Beim Kauf einer Systemkamera gibt es viele wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Einer der wichtigsten ist die Entscheidung, welche Art von Fotografie Sie betreiben möchten. Wenn Sie hauptsächlich Landschaften oder Porträts fotografieren möchten, ist eine DSLR vielleicht die beste Wahl für Sie. Wenn Sie Sport- oder Tieraufnahmen machen möchten, ist eine Kamera mit Wechselobjektiv (ILC) vielleicht die bessere Wahl.

In diesem Leitfaden werden auch die verschiedenen Arten der auf dem Markt erhältlichen Systemkameras besprochen. Am Ende dieses Artikels werden Sie ein Experte für Systemkameras sein und eine fundierte Kaufentscheidung treffen können!

Sony Alpha 6000 Systemkamera, 24 Megapixel, 7,6 cm

Wir stellen Ihnen eine hochwertige Kamera vor, mit der Sie wunderschöne Bilder und Videos von Ihren schönsten Erinnerungen aufnehmen können. Die Sony Alpha 6000 Systemkamera verfügt über einen leistungsstarken APS-C-Sensor sowie einen digitalen und optischen Zoom, sodass Sie Ihre Motive ganz nah heranholen können.

Darüber hinaus wird die Kamera mit einem Akku-Kit, einem Micro-USB-Kabel und einem Netzkabel, einem Netzteil AC-UB10, einem Objektivdeckel und einer Okularabdeckung, einem Schultergurt und einer beeindruckenden Farbauswahl geliefert. Mit ihrer 24-MP-Qualität und den schnellen Autofokus-Funktionen ist die Sony Alpha 6000 Systemkamera perfekt geeignet, um unterwegs tolle Fotos und Videos aufzunehmen.
Vorteile
  • APS-C-Sensor;
  • mit digitalem und optischem Zoom;
  • wird mit Batteriesatz geliefert;
  • mit Micro-USB-Kabel und Netzkabel;
  • Netzgerät AC-UB10;
  • Objektivdeckel und Okulardeckel;
  • mit einem Schulterriemen;
  • brillante 24 MP-Qualität;
  • schneller Autofokus;
  • Serienaufnahme-Modus mit bis zu 11 Bildern;
  • Volle HD-Auflösung;
  • mit manueller Steuerung;
  • eine breite Palette von Farben;
  • Hochgeschwindigkeits-Hybrid-AF;
  • Autofokusleistung in vier Ebenen;
  • bietet einen großen Autofokusbereich;
  • sorgt für schnelle Autofokusgeschwindigkeiten;
  • mit einer optimierten vorausschauenden Verfolgung.

Nachteile
  • Speicher kann nur bei eingeschalteter Kamera betrachtet werden;
  • kleines Design.


Panasonic Systemkamera Lumix DC-GX880KEGS, 16 Megapixel

Die Panasonic Lumix DC-GX880KEGS ist die perfekte Kamera für alle, die schöne Fotos und Videos aufnehmen möchten. Diese Kamera ist mit einem 12-32-mm-Zoomobjektiv ausgestattet, das Ihnen eine große Vielseitigkeit in Bezug auf Ihre Aufnahmen bietet.

Mit der speziellen Live-View-Funktion können Sie Ihre Aufnahme schon vor der Aufnahme sehen und so sicherstellen, dass Sie jedes Mal das perfekte Foto erhalten. Die doppelte Verschlusszeit sorgt dafür, dass Sie keinen Moment verpassen, und die 4K-Foto- und Videofunktion ermöglicht es Ihnen, unglaubliche Momente in atemberaubenden Details festzuhalten.

Der 16-MP-Sensor sorgt für erstaunliche Klarheit, und die Funktionen für digitales Make-up und schmalere Gesichtsreiniger helfen Ihnen, auf jedem Foto gut auszusehen. Mit den 22 Filtern können Sie Ihre Fotos ganz einfach online stellen oder verschenken, und dank der Wi-Fi-Funktion können Sie Ihre Fotos und Videos in Sekundenschnelle mit Freunden und Familie teilen.

Vorteile
  • ausgestattet mit einem 12-32-mm-Zoomobjektiv;
  • Sonderfunktion Live View;
  • bietet die doppelte Verschlusszeit;
  • für spontane Selfies oder Traumlandschaftsshorts;
  • extrem schneller Hybrid-Kontrast-AF;
  • kompaktes Design;
  • mit 4K Foto- und Videofunktion;
  • ohne Tiefpassfilter;
  • 16-MP-Sensor;
  • digitales Make-up und ein schmaleres, saubereres Gesicht;
  • 22 Filter für die schnelle Buchung;
  • Postfokus und Focus Stacking;
  • mit einer Fernbedienung;
  • Die Daten können auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden;
  • wird mit Batterien geliefert;
  • mit einem schwenkbaren Display;
  • 7,6-cm-Touchscreen.

Nachteile
  • nicht sehr genaues Mikrofon;
  • ohne AUX-Anschluss.


Panasonic Lumix Systemkamera DC-GH5SEG-K, 10 MP

Wir stellen die Panasonic Lumix Systemkamera DC-GH5SEG-K vor! Diese leistungsstarke und vielseitige Kamera ist perfekt für den professionellen Einsatz geeignet. Sie bietet eine atemberaubende Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen, unbegrenzte Aufnahmezeit und eine Vielzahl professioneller Videofunktionen.

Das robuste Magnesiumgehäuse macht sie wasserdicht und widerstandsfähig genug, um jede Aufnahmesituation zu meistern, während die duale native ISO-Einstellung für perfekte Ergebnisse bei allen Lichtverhältnissen sorgt. Dank der zwei SD-Steckplätze können Sie weiter aufnehmen, auch wenn eine Karte voll ist, und mit C4K60p ohne Beschneidung können Sie unglaubliches Filmmaterial aufnehmen.

Das Timecode-Terminal ermöglicht eine präzise Synchronisation mit anderen Geräten, und der Kälte-/Staub- und Spritzwasserschutz sorgt dafür, dass Ihre Kamera in jeder Umgebung sicher ist. Und mit dem Joystick für eine einfache Bedienung und dem Blitzschuh für die Montage von Zubehör ist die Panasonic Lumix Systemkamera DC-GH50SEG-K für jede Aufgabe gerüstet.

Vorteile
  • Kamera mit austauschbarem Objektiv;
  • robustes Design mit einem Magnesiumgehäuse;
  • perfekte Bildqualität bei wenig Licht;
  • unbegrenzte Aufzeichnung;
  • professionelle Videofunktionen;
  • wetterfestes Magnesiumgehäuse;
  • Typ der manuellen Steuerung;
  • 2 SD-Steckplätze;
  • duale native ISO;
  • wird mit einem Ladegerät und einem USB-Kabel geliefert;
  • Multi-Aspekt-Sensor mit 14 Bit RAW;
  • C4K60p ohne Beschnitt;
  • mit einem Zeitcodeterminal;
  • Kälte-/Staub- und Spritzwasserschutz;
  • mit einem Joystick;
  • mit einer Blitzschuhabdeckung und einem Gehäusedeckel;
  • mit einem Tragegurt ausgestattet;
  • wird mit einer Augenmuschel geliefert;
  • BNC-Konverterkabel;
  • HDMI-Kabelhalter.

Nachteile
  • mit einem „Farbflimmern“ im Fotomodus;
  • GH5 kann zu schwach werden.


Canon EOS M50, Weiße Kamera

Sie verlangen das Beste von Ihrer Ausrüstung, egal ob Sie ein Profi sind oder einfach nur Erinnerungen festhalten wollen. Deshalb ist die spiegellose Canon EOS M50 mit den innovativen Technologien und Funktionen ausgestattet, die Sie brauchen, um in jeder Situation großartige Aufnahmen und Videos zu machen.

Ihr kompaktes und schlankes Design macht es einfach, sie überall hin mitzunehmen, während ihr DSLR-ähnlicher Sensor dafür sorgt, dass Ihre Fotos und Videos von höchster Qualität sind. Und dank der intuitiven Bedienung können Sie alle Aspekte Ihrer Aufnahmen schnell und einfach steuern. Die Bluetooth-Konnektivität ermöglicht Ihnen die kabellose Steuerung aller Aspekte der Kamera über Ihr Smartphone oder Tablet.

Und für diejenigen, die ihr Leben gerne in Videos dokumentieren, kann diese Kamera in atemberaubender 4K-Auflösung aufnehmen. Egal, ob Sie Hobbyfotograf oder Profi sind, die EOS M50 ist die Kamera, die Sie brauchen, um Ihre schönsten Momente festzuhalten.

Vorteile
  • [/i2cons]
  • spiegellose Kamera;
  • die mit innovativen Technologien ausgestattet sind;
  • kompaktes und schlankes Design;
  • Kamerahalterungsadapter;
  • Kameraabdeckung R-F-4;
  • mit einem Sensor im DSLR-Format;
  • intelligente Konnektivitätsoptionen für einfache Wi-Fi-Steuerung;
  • hat eine Bluetooth-Steuerung;
  • mit der Canon Photo Companion App;
  • mit intuitiver Bedienung und 4K-Video;
  • mit einem schwarzen Körper;
  • bietet erstklassige Videos und Fotos;
  • mit Objektivdeckel E-49;
  • Blitzkorrektur: +/- 2 LW;
  • ausgestattet mit einem DIGIC 8 Bildprozessor;
  • ideal für Vlogger.

  • [/i2pros]
  • kann nicht im „blinden“ Format betrieben werden;
  • recht schwammiger Druckpunkt.

Nachteile

    Canon, Vollformat-Systemkamera EOS R6

    Die neue Canon EOS R6 Vollformat-Systemkamera ist da! Diese leistungsstarke und innovative Kamera ist für Hobby- und Profifotografen gleichermaßen geeignet. Dank der Autofokus-Funktionen gelingen Ihnen jederzeit präzise Fotos.

    Dank des dreh- und schwenkbaren LCD-Bildschirms können Sie ganz einfach Bilder aus jedem Winkel aufnehmen. Und mit kompatiblen RF-Objektiven können Sie atemberaubende Bilder mit unglaublicher Detailtreue und Klarheit erstellen. Dank der hohen Auflösung und Geschwindigkeit können Sie auch atemberaubende 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen! Und der integrierte 5-Achsen-Bildstabilisator sorgt dafür, dass alle Ihre Fotos und Videos großartig aussehen – auch wenn Sie unterwegs sind.

    Und schließlich machen die Deep-Learning-Algorithmen mit Augen-, Gesichts- und Objekterkennung es einfach, beeindruckende Fotos von Menschen und Haustieren zu machen. Wenn Sie also auf der Suche nach einer leistungsstarken und innovativen Vollformat-Systemkamera sind, ist die Canon EOS R definitiv eine Überlegung wert!

    Vorteile
    • spiegellose Kamera;
    • mit Autofokus;
    • mit AF-Multicontroller;
    • drehbares und schwenkbares LCD;
    • mit kompatiblen RF-Objektiven;
    • hohe Auflösung und Geschwindigkeit;
    • Gerät mit 20,1 Megapixeln;
    • 20 Bilder pro Sekunde;
    • 4K-Video mit bis zu 60 Bildern;
    • eingebauter 5-Achsen-Bildstabilisator;
    • Deep-Learning-Algorithmen mit Augen-, Gesichts- und Körpererkennung;
    • elektronischer Sucher;
    • zwei Kartensteckplätze;
    • mit Bluetooth-Funktion;
    • wird mit einem Akku und einer Speicherkarte geliefert.

    Nachteile
    • Das Glas kann nicht durch Antippen des Auslösers geschlossen werden;
    • Die manuelle Fokuseinstellung ist deaktiviert.


    Systemkamera -Kaufberatung

    Kameratypen für die Fotografie

    Es gibt drei Haupttypen von Kameras für die Fotografie: digitale Spiegelreflexkameras (DSLR), spiegellose Kameras mit austauschbarem Objektiv (MILC) und Point-and-Shoot-Kameras. Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Sie sollten auch andere Arten von Systemkameras in Betracht ziehen.

    Kompakte Digitalkameras

    Kompakte Digitalkameras sind die einfachste und preiswerteste Art von Kameras. Sie sind klein und leicht zu transportieren, was sie perfekt für den täglichen Gebrauch macht. Kompaktkameras verfügen über eine begrenzte Anzahl von Objektiven, so dass sie nicht so vielseitig sind wie DSLR- oder MILC-Kameras. Sie bieten jedoch einige Vorteile gegenüber anderen Kameratypen, darunter:

    • Benutzerfreundlichkeit – viele kompakte Digitalkameras verfügen über automatische Einstellungen, mit denen Sie auch ohne Erfahrung oder Kenntnisse in der Fotografie großartige Fotos machen können.
    • Kostengünstig – kompakte Digitalkameras sind oft viel preiswerter als DSLR- oder MILC-Kameras.
    • Tragbarkeit – da sie klein und leicht sind, können Sie kompakte Digitalkameras überallhin mitnehmen.

    Kompakte Digitalkameras

    Wenn Sie auf der Suche nach einer erschwinglichen und tragbaren Kamera sind, die einfach zu bedienen ist, könnte eine kompakte Digitalkamera die perfekte Wahl für Sie sein.

    Digitale SLR-Kameras

    Digitale Spiegelreflexkameras sind der beliebteste Kameratyp für ambitionierte Fotografen. Sie bieten eine breite Palette von Funktionen und Objektivoptionen, mit denen Sie in fast jeder Situation Fotos machen können. DSLR-Kameras haben außerdem eine hervorragende Bildqualität und eignen sich daher perfekt für den Druck großer Fotos. Allerdings sind sie auch der teuerste Kameratyp, und es kann schwierig sein, ihre Bedienung zu erlernen. Einige Vorteile von DSLR-Kameras sind:

    • Vielfältige Funktionen – DSLRs bieten mehr Funktionen als jeder andere Kameratyp, so dass Sie in fast jeder Situation Fotos machen können.
    • Hervorragende Bildqualität – DSLRs erzeugen hochwertige Bilder, die sich perfekt für den Druck oder die Online-Präsentation eignen.
    • Vielseitigkeit – mit so vielen verfügbaren Objektiven bieten DSLRs die größte Vielseitigkeit aller Kameratypen.
    Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Kamera sind, die eine breite Palette von Funktionen bietet, ist eine DSLR vielleicht die beste Wahl für Sie.

    Spiegellose Kameras

    Spiegellose Kameras sind ein neuerer Kameratyp, der viele der gleichen Funktionen wie DSLRs bietet, aber kleiner und leichter ist. Sie haben auch eine kürzere Lernkurve als Spiegelreflexkameras, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger in der Fotografie macht. Einige Vorteile der spiegellosen Kameras sind:

    • Klein und leicht – spiegellose Kameras sind viel kleiner und leichter als DSLRs, was sie perfekt für Reisen macht.
    • Kürzere Lernkurve – da sie viele Funktionen mit DSLRs teilen, haben spiegellose Kameras eine kürzere Lernkurve als andere Kameratypen.
    • Erschwinglich – spiegellose Kameras sind oft preiswerter als DSLRs.

    Wenn Sie auf der Suche nach einer kleinen und leichten Kamera sind, deren Bedienung leicht zu erlernen ist, könnte eine spiegellose Kamera die perfekte Wahl für Sie sein.

    System-Kameras

    Systemkameras sind ein Kameratyp, der die Funktionen von DSLRs, MILCs und kompakten Digitalkameras kombiniert. Sie bieten die Vielseitigkeit von Spiegelreflexkameras mit der Benutzerfreundlichkeit von Kompaktkameras und eignen sich daher perfekt für Anfänger in der Fotografie.

    Systemkameras verfügen außerdem über eine große Auswahl an Objektiven, mit denen Sie in fast jeder Situation Fotos machen können.
    Einige Vorteile von Systemkameras sind:

    • Vielfältige Funktionen – wie DSLRs bieten auch Systemkameras eine Vielzahl von Funktionen, mit denen Sie in fast jeder Situation Fotos machen können.
    • Benutzerfreundlichkeit – Systemkameras sind einfach zu bedienen und ideal für Anfänger.
    • Preiswert – Systemkameras sind oft preiswerter als DSLRs oder MILCs.
    • Tragbarkeit – Systemkameras sind klein und leicht, was sie perfekt für Reisen macht.

    Wenn Sie auf der Suche nach einer Kamera sind, die das Beste aus beiden Welten bietet, könnte eine Systemkamera die perfekte Wahl für Sie sein.

    Action-Kameras

    Action-Kameras sind eine Art von Kameras, die für den Einsatz in extremen Situationen, wie z. B. beim Snowboarden oder Mountainbiken, konzipiert sind. Sie sind klein und leicht und können zum einfachen Filmen an Helmen oder anderen Gegenständen befestigt werden. Einige Vorteile von Action-Kameras sind:

    • Klein und leicht – Action-Kameras sind klein und leicht, was sie perfekt für Reisen macht.
    • Einfach zu bedienen – viele Action-Kameras verfügen über automatische Einstellungen, mit denen Sie auch ohne Erfahrung oder Kenntnisse in der Fotografie großartige Fotos machen können.
    • Kostengünstig – Action-Kameras sind oft viel preiswerter als herkömmliche Videokameras.

    Wenn Sie auf der Suche nach einer Kamera sind, die für den Einsatz in extremen Situationen geeignet ist, könnte eine Action-Kamera die perfekte Wahl für Sie sein.

    360°-Kameras

    360°-Kameras filmen in alle Richtungen gleichzeitig und ermöglichen es Ihnen, die Aufnahmen auf einer speziellen App oder Website zu betrachten. So können Sie die Welt aus der Perspektive des Fotografen sehen, was ein lustiges und einzigartiges Erlebnis sein kann. Einige Vorteile von 360°-Kameras sind:

    • Lustig und einzigartig – 360°-Kameras bieten eine lustige und einzigartige Möglichkeit, Ihre Erinnerungen festzuhalten.
    • Einfach zu bedienen – viele 360°-Kameras verfügen über automatische Einstellungen, mit denen Sie auch ohne Erfahrung oder Kenntnisse in der Fotografie großartige Fotos machen können.
    • Tragbar – 360°-Kameras sind klein und leicht und damit perfekt für Reisen geeignet.

    Wenn Sie auf der Suche nach einer Kamera sind, mit der Sie Ihre Erinnerungen auf unterhaltsame und einzigartige Weise festhalten können, ist eine 360°-Kamera vielleicht die perfekte Wahl für Sie.

    Filmkameras

    Filmkameras sind eine Art von Kamera, die Fotos und Videos auf Film aufnimmt. Mit der zunehmenden Verbreitung von Digitalkameras werden sie immer unbeliebter, aber sie bieten einige einzigartige Vorteile, die andere Kameratypen nicht haben. Einige Vorteile von Filmkameras sind:

    • Kreative Kontrolle – im Gegensatz zu Digitalkameras, die Fotos und Videos automatisch verarbeiten, können Sie bei Filmkameras die Einstellungen manuell anpassen, um das perfekte Foto oder Video zu erhalten.
    • Kostengünstig – da sie mit Film statt mit digitaler Speicherung arbeiten, sind Filmkameras oft viel preiswerter als andere Kameratypen.
    • Einzigartiges Aussehen – Filme haben ein einzigartiges Aussehen, das man bei digitalen Fotos oder Videos nicht findet.

    Diese Kameras haben auch einige Nachteile, z. B. die Tatsache, dass sie schwierig zu bedienen und sehr wartungsintensiv sein können. Wenn Sie auf der Suche nach einer Kamera mit kreativer Kontrolle und einem einzigartigen Look sind, könnte eine Filmkamera die perfekte Wahl für Sie sein [1].

    Wie wählt man die Systemkameras aus?

    Bei der Auswahl der Systemkameras müssen Sie berücksichtigen, welche Art von Fotografie Sie damit machen wollen. Wenn Sie nur Landschaften fotografieren wollen und sich nicht für Wildtier- oder Sportfotos interessieren, reicht eine Kamera mit einer geringeren Megapixelzahl aus. Wenn Sie dagegen Action-Fotos machen wollen, brauchen Sie eine Kamera mit einer höheren Megapixelzahl, damit Sie mehr Details einfangen können.

    Wie wählt man die Systemkameras aus?

    Sie sollten auch darüber nachdenken, welche Funktionen für Sie wichtig sind. Manche Menschen bevorzugen beispielsweise Kameras mit schwenkbaren Bildschirmen, damit sie Bilder aus schwierigen Winkeln aufnehmen können, während andere einen optischen Sucher einem elektronischen Sucher vorziehen. Wenn Sie außerdem Wert auf Mobilität legen, sollten Sie eine Kamera wählen, die leicht ist und einen kleinen Formfaktor hat.

    Wenn Sie festgestellt haben, welche Art von Fotografie Sie betreiben möchten und welche Funktionen für Sie wichtig sind, können Sie sich im nächsten Schritt über die einzelnen Kameras informieren. Lesen Sie Online-Rezensionen von Experten und Nutzern gleichermaßen, um sich ein Bild davon zu machen, wie die einzelnen Kameras in verschiedenen Situationen abschneiden. Berücksichtigen Sie auch den Preis und die Kompatibilität der Kamera mit Ihrer vorhandenen Objektivsammlung.

    Serienbildaufnahme und Autofokusgeschwindigkeit

    Einer der wichtigsten Faktoren, auf die Sie beim Kauf einer Systemkamera achten sollten, ist die Serienbildgeschwindigkeit und die Geschwindigkeit des Autofokus. Wenn Sie vorhaben, Bilder von sich bewegenden Motiven zu machen, benötigen Sie eine Kamera, die mindestens fünf Bilder pro Sekunde aufnehmen kann und über ein präzises Autofokussystem verfügt.

    Serienbildaufnahme und Autofokusgeschwindigkeit

    Wenn es Ihnen nicht darum geht, sich schnell bewegende Objekte zu fotografieren, können Sie sich für eine Kamera mit einer niedrigeren Serienbildgeschwindigkeit entscheiden. Denken Sie jedoch daran, dass Ihre alten Objektive möglicherweise nicht mehr mithalten können, wenn Sie später auf eine schnellere Kamera umsteigen.

    Achten Sie bei der Suche nach Kameras auch auf das Autofokussystem. Viele neuere Modelle verfügen über hybride Autofokussysteme, die sowohl Phasendetektions- als auch Kontrasterkennungs-Autofokusmethoden kombinieren. Dadurch kann die Kamera ein Motiv schnell erfassen und verfolgen, während es sich bewegt [2].

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Autofokussystem das richtige für Sie ist, lassen Sie sich in Ihrem Fotogeschäft die Unterschiede zwischen den verschiedenen Typen erklären.

    Sucher und Bildschirm

    Bei den Suchern und Bildschirmen gibt es zwei Haupttypen: optische und elektronische. Ein optischer Sucher verwendet einen Spiegel und ein Prismensystem, um dem Fotografen zu zeigen, was das Objektiv sieht, während ein elektronischer Sucher (EVF) eine digitale Anzeige verwendet.

    Manche Menschen bevorzugen optische Sucher, weil sie ein natürlicheres Seherlebnis bieten und auch bei schlechten Lichtverhältnissen verwendet werden können. Bei neueren Modellen werden EVFs jedoch immer häufiger eingesetzt, da sie eine höhere Auflösung und die Möglichkeit zur Vorschau der Kameraeinstellungen bieten.

    Darüber hinaus haben viele Kameras jetzt neigbare Bildschirme, die es Ihnen ermöglichen, Bilder aus hohen oder niedrigen Winkeln zu machen, ohne in die Hocke gehen oder auf eine Leiter steigen zu müssen.
    Dies ist besonders nützlich, wenn Sie sich selbst oder eine Gruppe von Menschen fotografieren möchten [3].

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Sucher und Bildschirm für Sie geeignet ist, lassen Sie sich die verschiedenen Optionen in Ihrem örtlichen Kamerageschäft zeigen.

    Live-Ansicht und 4K-Video

    Viele Systemkameras bieten jetzt Live-Ansicht und die Möglichkeit, Videos in hochauflösenden Formaten wie Ultra HD oder sogar Vollbild aufzunehmen. Mit der Live-Ansicht können Sie sehen, was die Kamera in Echtzeit sieht. Das kann hilfreich sein, wenn Sie ein Bild komponieren oder versuchen, die perfekte Aufnahme zu machen.

    Außerdem können Sie durch die Aufzeichnung von Videos in hoher Auflösung mehr Details aufnehmen und bei Bedarf größere Ausdrucke erstellen. Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Kameras Videos in diesem Format aufzeichnen können. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf [4].

    Spiegellose Kamera oder DSLR: Was ist der Unterschied?

    DSLR-Kameras verwenden herkömmliche Objektive, die in das Kameragehäuse geschraubt werden. Spiegellose Kameras haben keinen Spiegel im Inneren und sind daher in der Regel kleiner und leichter als DSLR-Kameras. Da spiegellose Kameras jedoch keinen Spiegel haben, können Sie an ihnen keine altmodischen Spiegelreflexobjektive verwenden – Sie müssen in neue spiegellose Objektive investieren.

    DSLR-Kameras eignen sich besser für Aufnahmen bei schwachem Licht, da sie über größere Sensoren und optische Sucher verfügen. Spiegellose Kameras haben in der Regel elektronische Sucher, die bei schlechten Lichtverhältnissen weniger genau sein können.

    Spiegellose Kamera oder DSLR: Was ist der Unterschied?

    Die spiegellosen Kameras holen in Sachen Bildqualität langsam zu den DSLRs auf. Es kommt also wirklich darauf an, was Sie von einer Kamera erwarten. Wenn Sie die beste Bildqualität wollen und es Ihnen nichts ausmacht, ein größeres Kameragehäuse mit sich herumzuschleppen, sollten Sie sich für eine DSLR entscheiden. Wenn Sie etwas Kleineres und Leichteres suchen, das trotzdem tolle Fotos macht, sollten Sie sich für eine spiegellose Kamera entscheiden [5].

    Warum sind spiegellose Kameras besser?

    Spiegellose Kameras werden oft als besser angesehen als digitale Spiegelreflexkameras, weil sie kleiner und leichter sind. Außerdem haben sie einen elektronischen Sucher (EVF) anstelle des optischen Suchers, den man bei einer DSLR findet. Das bedeutet, dass das, was Sie im Sucher sehen, auch tatsächlich von der Kamera aufgenommen wird, was bei der Suche nach der perfekten Aufnahme hilfreich sein kann.

    Spiegellose Kameras verfügen in der Regel auch über mehr Funktionen und Aufnahmemodi als DSLR-Kameras, was sie für ein breiteres Spektrum von Fotografen interessant macht. Und schließlich kosten spiegellose Kameras in der Regel weniger als DSLRs, was sie zu einer erschwinglicheren Option für diejenigen macht, die ihre Fotoausrüstung aufrüsten möchten.

    Wenn Sie den Kauf einer spiegellosen Kamera in Betracht ziehen, sollten Sie einige Dinge beachten. Vergewissern Sie sich erstens, dass der Sensor der Kamera groß genug ist, um Bilder in guter Qualität zu erzeugen. Zweitens sollten Sie prüfen, ob die Kamera über einen neigbaren Bildschirm verfügt, was bei Aufnahmen aus schwierigen Winkeln sehr nützlich sein kann. Schließlich sollten Sie beachten, dass spiegellose Kameras in der Regel eine kürzere Akkulaufzeit haben als DSLR-Kameras.

    Wie macht man Fotos mit einer Systemkamera?

    Es gibt viele Möglichkeiten, mit einer Systemkamera zu fotografieren. Manche Leute ziehen es vor, den Sucher zu verwenden, während andere den LCD-Bildschirm auf der Rückseite der Kamera nutzen. Sie können auch mit der App auf Ihrem Telefon fotografieren. Experimentieren Sie und finden Sie heraus, was für Sie am besten funktioniert.

    Beachten Sie, dass die meisten Systemkameras über manuelle Einstellungen verfügen. Das bedeutet, dass Sie Dinge wie Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert einstellen können, je nachdem, welche Art von Foto Sie machen möchten. Je mehr Erfahrung Sie mit der Fotografie haben, desto besser können Sie diese Einstellungen nutzen, um das perfekte Foto zu machen.

    Wenn Sie gerade erst anfangen, ist es vielleicht eine gute Idee, im Automatikmodus zu bleiben, bis Sie sich mit der Kamera vertraut gemacht haben.

    Das Tolle an Systemkameras ist, dass sie für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden können, von Familienfotos bis hin zu beeindruckenden Landschaftsaufnahmen. Gehen Sie also raus und knipsen Sie ein paar Bilder!


    Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Was ist der Unterschied zwischen einer DSLR und einer Kompaktkamera?

    DSLR-Kameras sind digitale Spiegelreflexkameras. Sie haben einen größeren Sensor und mehr manuelle Einstellmöglichkeiten als Kompaktkameras. Dadurch eignen sie sich besser für Fotografie-Enthusiasten, die Fotos mit mehr Kontrolle über das Aussehen und die Wirkung ihrer Bilder aufnehmen möchten. Kompaktkameras sind kleiner und einfacher zu bedienen, haben aber in der Regel einen kleineren Sensor und weniger manuelle Einstellmöglichkeiten.

    Was sind die Nachteile einer Kompaktkamera?

    Kompaktkameras haben in der Regel einen kleineren Sensor als DSLR-Kameras. Dies kann zu einer schlechteren Bildqualität führen, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen. Außerdem verfügen sie in der Regel über weniger manuelle Einstellmöglichkeiten, was es schwierig machen kann, genau den gewünschten Look in Ihren Fotos zu erzielen.

    Was ist eine CSC-Kamera?

    CSC steht für Kompaktsystemkamera. Dabei handelt es sich um einen Kameratyp, der die Funktionen einer DSLR und einer Kompaktkamera vereint. Sie haben in der Regel einen kleineren Sensor als Spiegelreflexkameras, aber mehr manuelle Steuerungsmöglichkeiten als Kompaktkameras. Das macht sie zu einer guten Option für Menschen, die die Bildqualität einer DSLR wünschen, aber kein großes Kameragehäuse und Objektiv mit sich herumtragen möchten.

    Sind Kompaktkameras tot?

    Nein, Kompaktkameras sind nicht tot. Sie werden jedoch immer beliebter bei Menschen, die eine kleinere Kamera wollen, die einfacher zu bedienen ist als eine DSLR. Kompaktkameras haben in der Regel einen kleineren Sensor als Spiegelreflexkameras, was bei schlechten Lichtverhältnissen zu einer schlechteren Bildqualität führen kann. Außerdem verfügen sie in der Regel über weniger manuelle Einstellmöglichkeiten, was es schwierig machen kann, genau das gewünschte Aussehen der Fotos zu erzielen. CSC-Kameras sind eine gute Option für Personen, die die Bildqualität einer DSLR wünschen, aber kein großes Kameragehäuse und Objektiv mit sich herumtragen möchten.

    Was sind die 3 grundlegenden Kameratypen?

    Die drei grundlegenden Kameratypen sind DSLRs, Kompaktkameras und CSC-Kameras. DSLRs sind digitale Spiegelreflexkameras mit einem größeren Sensor und mehr manuellen Einstellmöglichkeiten als Kompaktkameras. Kompaktkameras sind kleiner und einfacher zu bedienen, haben aber in der Regel einen kleineren Sensor und weniger manuelle Bedienelemente. CSC-Kameras sind ein Kameratyp, der die Funktionen einer DSLR und einer Kompaktkamera kombiniert. Sie haben in der Regel einen kleineren Sensor als DSLR-Kameras, aber mehr manuelle Einstellmöglichkeiten als Kompaktkameras.

    Was ist die beste Systemkamera?

    Es gibt nicht die eine „beste“ Systemkamera. Allerdings sind verschiedene Kameras für unterschiedliche Arten der Fotografie besser geeignet. Zum Beispiel könnte eine DSLR die beste Option für jemanden sein, der Landschaften fotografieren möchte, während eine CSC-Kamera besser für jemanden geeignet ist, der Menschen fotografieren möchte.

    Wie viele Megapixel sind gut für eine Kamera?

    Auf diese Frage gibt es nicht die eine „richtige“ Antwort. Die Megapixelzahl ist nur ein Faktor, der die Bildqualität einer Kamera beeinflusst. Andere Faktoren, wie die Größe des Sensors und die Qualität des Objektivs, können die Bildqualität ebenfalls beeinflussen.

    Glauben Sie, dass Kompaktkameras überflüssig werden?

    Nein, Kompaktkameras werden nicht überflüssig. Sie werden jedoch immer beliebter bei Menschen, die eine kleinere Kamera wollen, die einfacher zu bedienen ist als eine DSLR. Kompaktkameras haben in der Regel einen kleineren Sensor als Spiegelreflexkameras, was bei schlechten Lichtverhältnissen zu einer schlechteren Bildqualität führen kann. Außerdem verfügen sie in der Regel über weniger manuelle Einstellmöglichkeiten, was es schwierig machen kann, genau das gewünschte Aussehen der Fotos zu erzielen. CSC-Kameras sind eine gute Option für Personen, die die Bildqualität einer DSLR wünschen, aber kein großes Kameragehäuse und Objektiv mit sich herumtragen möchten.

    Für welche Art von Fotografie ist eine DSLR Ihrer Meinung nach gut geeignet?

    Eine DSLR eignet sich für jemanden, der Landschaften fotografieren möchte. DSLRs haben einen größeren Sensor als Kompaktkameras, was zu einer besseren Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen führen kann. Außerdem haben sie in der Regel mehr manuelle Einstellmöglichkeiten als Kompaktkameras, was Ihnen mehr Flexibilität in Bezug auf das Aussehen Ihrer Fotos gibt.

    Wie viele Megapixel hat ein menschliches Auge?

    Ein menschliches Auge hat etwa 200 Megapixel. Die Auflösung des menschlichen Auges wird jedoch in der Regel nicht von Kameras erreicht, da diese in der Regel einen kleineren Sensor haben als unsere Augen.

    Wie viele Megapixel benötige ich für einen 16×20-Druck?

    Sie benötigen mindestens eine 16-Megapixel-Kamera, um ein 16×20-Foto zu drucken. Wenn Sie das Foto jedoch mit einer höheren Auflösung drucken möchten, benötigen Sie mehr Megapixel.

    Wie viele Megapixel verwenden professionelle Fotografen?

    Professionelle Fotografen verwenden in der Regel Kameras mit einer Sensorgröße von 35 mm. Das bedeutet, dass sie mehr Megapixel haben als die durchschnittliche Verbraucherkamera. Es gibt jedoch nicht die eine „richtige“ Anzahl von Megapixeln für einen professionellen Fotografen. Sie hängt von der Art der Fotografie und der Auflösung ab, mit der sie ihre Fotos ausdrucken möchten.

    Nützliches Video: 5 Beste Systemkameras Test

    Fazit Absatz

    Die besten Systemkameras bieten eine großartige Kombination aus Funktionen, Leistung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die in diesem Artikel vorgestellten effizienten Modelle sind für Hobby- und Profifotografen gleichermaßen geeignet. Mit Hilfe dieses Leitfadens können Sie die Kamera finden, die Ihren speziellen Anforderungen und Ihrem Aufnahmestil entspricht. Die besten Systemkameras sind mit leistungsstarken Sensoren, vielseitigen Objektiven und intuitiven Bedienelementen ausgestattet, die das Aufnehmen großartiger Fotos erleichtern. Mit der perfekten Kamera in Ihren Händen können Sie erstaunliche Bilder und Erinnerungen einfangen, die ein Leben lang halten. Vielen Dank fürs Lesen!

    Wenn Sie auf der Suche nach einer erstklassigen Systemkamera sind, sollten Sie sich unseren Artikel über die besten DSLRs ansehen, die man für Geld kaufen kann. Wenn Sie von einer herkömmlichen DSLR-Kamera auf eine spiegellose Kamera umsteigen möchten, sollten Sie sich auch über die besten spiegellosen Kameras informieren.


    References:

    1. https://photographycourse.net/different-types-of-cameras/
    2. https://camerajabber.com/buyersguides/which-cameras-have-the-highest-fps-in-burst-mode/
    3. https://contrastly.com/viewfinder-vs-lcd-screen-which-one-should-you-use-and-why/
    4. https://www.dacast.com/blog/best-4k-cameras-live-streaming/
    5. https://www.digitalcameraworld.com/features/dslr-vs-mirrorless-cameras-how-do-they-compare